Welche Medikamente können für Erektionsstörungen ursächlich sein?

Unter anderen können folgende Medikamente zu Erektionsstörungen führen: 

  • Antidepressiva;

  • Antihistaminika bei Allergien / Heuschnupfen;

  • Fibrate zur Senkung des Cholesterinspiegels;

  • Diuretika, die bei Herzinsuffizienz, Nierenproblemen und Bluthochdruck verschrieben werden

  • Beta-Blocker zur Behandlung von Bluthochdruck;

  • Kortikosteroide;

  • Medikation zur Behandlung von Epilepsie.

Regresar al blog

Deja un comentario

Ten en cuenta que los comentarios deben aprobarse antes de que se publiquen.