Welche Medikamente können für Erektionsstörungen ursächlich sein?

Unter anderen können folgende Medikamente zu Erektionsstörungen führen: 

  • Antidepressiva;

  • Antihistaminika bei Allergien / Heuschnupfen;

  • Fibrate zur Senkung des Cholesterinspiegels;

  • Diuretika, die bei Herzinsuffizienz, Nierenproblemen und Bluthochdruck verschrieben werden

  • Beta-Blocker zur Behandlung von Bluthochdruck;

  • Kortikosteroide;

  • Medikation zur Behandlung von Epilepsie.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.